Das Gesundheitszentrum Oberammergau

Spitzenmedizin in einem Haus mit Hotel-Komfort und Wohlfühlcharakter

Icon

Spitzenmedizin in einem Haus mit Hotel-Komfort und Wohlfühlcharakter

Nicht ohne Grund zählt das Gesundheitszentrum Oberammergau mit der Fachklinik am Kofel und dem Aktiv- und Vital-Hotel am Kofel unter einem Dach zu den bundesweit führenden Adressen in Sachen Rehabilitation. Mit den drei Indikationen Kardiologie, Pneumologie und Orthopädie verfügen wir in Oberbayern über ein Alleinstellungsmerkmal. Unsere Rehabilitationskonzepte sichern die qualitativ hohe und individuelle Behandlung der Patienten.

Durch unsere hochwertige Ausstattung und Serviceleistungen wurde ein kundenorientiertes Umfeld geschaffen. Das Gesundheitszentrum Oberammergau verbindet modernste Medizin mit Wohlfühlcharakter. In der familiären und sehr persönlichen Atmosphäre erfahren unsere Gäste/Patienten eine einfühlsame Betreuung. Um die Gäste kümmert sich unser engagiertes Mitarbeiter-Team.

Ein Team aus hochqualifizierten erfahrenen Fachärzten und Therapeuten betreut unsere Patienten professionell und mit Empathie. Nach Diagnostik auf höchstem Niveau erstellen sie gemeinsam mit dem Patienten einen individuellen Therapieplan. Im Notfall stehen alle medizinischen Einrichtungen inkl. einer Intensivüberwachung mit der Möglichkeit zur Beatmung bereit.

Komfortabel wohnen

Das inhabergeführte Haus verfügt über großzügige, freundlich eingerichtete Einzelzimmer. Auch Begleitpersonen sind herzlich willkommen. Dafür stehen Doppelzimmer zur Verfügung.
Alle Zimmer verfügen über:

  • Dusche/Badewanne, Föhn und WC

  • Flachbild-Fernseher (digital, HD-Qualität)

  • Radio

  • Durchwahltelefon und Notrufanlage

  • Minibar/Kühlschrank

  • Zimmersafe

Gaumenfreuden

In der gepflegten Atmosphäre des Restaurants werden die Gäste mit hochwertiger und abwechslungsreicher Küche verwöhnt. Ernährung hat auch einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit. „Deine Nahrungsmittel seien deine Heilmittel“, wusste schon Hippokrates.

Daher legen wir größten Wert auf beste Produkte, saisonales frisches Obst und Gemüse, vorzugsweise direkt aus der Region, vitaminreiche Speisen, schonend zubereitet und natürlich alles frisch auf den Tisch. Selbstverständlich bieten wir auch Diätkost.

Im „Kofelstüberl“ können unsere Gäste köstliche Kuchen/Torten, Eisspezialitäten sowie am Abend leckere Snacks genießen.

Attraktive Freizeit­möglich­keiten

Zu dem Nutzen „Gesundheit“ wird den Gästen der Zusatz­nutzen „Wohlfühlen durch attraktives Freizeit-Angebot“ geboten. In der therapie­freien Zeit stehen unseren Gästen im Haus viele Freizeit­möglichkeiten zur Verfügung, wie Hallenbad, Sauna, Whirlpool, Tischtennis, Kegelbahn, Billard, Bibliothek.

Im gesamten Haus sind WLAN (Highspeed-Internet) sowie ein Internet-Zugang im Foyer kostenlos verfügbar sowie Sky (2 Sender und Fußball) im Kofelstüberl.

Unsere sonnige Terrasse, das helle und freundliche Foyer, die Zirbel­stube und das gemütliche Kofelstüberl bieten ideale Voraus­setzungen zum geselligen Beisammen­sein, Lesen, Entspannen und Wohlfühlen.

Im Kofelstüberl sorgen Musik, Tanz, Modenschauen etc. für Abwechslung und Unterhaltung. Friseur, Kosmetik, Nageldesign und Fußpflege ergänzen unser Wohlfühlangebot.

Die ruhige und dennoch zentrale Lage unseres Hauses lädt zu Spazier­gängen am nahen Lärchen­hügel oder Richtung Orts­kern ein. Wanderungen entlang des Bergflusses Ammer unterstützen die Genesung.

Sportmöglichkeiten – auch für Profis

Ob Sommer oder Winter, das Gesundheitszentrum Oberammergau ist idealer Ausgangspunkt für vielfältige Aktivitäten, für Freizeit- ebenso wie für ambitionierte Ausdauersportler.

Das Gesundheitszentrum Oberammergau hat sich auch als Domizil und Trainingslager für Spitzensportler etabliert. So hat das Haus einen exzellenten Ruf als Gastgeber vieler Spitzensportler im Rahmen des König-Ludwig-Laufs.

Auch die Kicker des TSG Hoffenheim II und des FC Nürnberg II waren schon höchstzufriedene Gäste des Gesundheitszentrums Oberammergau und äußerten sich begeistert über die optimalen  Rahmenbedingungen in unserem Haus.

Icon

Mehr Fakten und Historie

Unter der Dachmarke „Gesundheitszentrum Oberammergau“ betreiben die Eigentümer Ulrich Tonak, Norbert Schaknat und Dr. med. Jürgen Grundnig seit 1. November 2007 die Fachklinik am Kofel für Anschlussheilbehandlungen nach Krankenhausaufenthalt, Rehabilitation und Prävention, stationär und ambulant, mit den Fachabteilungen für Kardiologie, Pneumologie und Orthopädie sowie das 3-Sterne-Superior-Aktiv- und Vital-Hotel am Kofel. Hier hatten sich drei Fachleute, Ulrich Tonak (Betriebswirtschaft), Norbert Schaknat (Pflege/Medizintechnik) und Dr. med. Dipl.-Psych. Jürgen Grundnig (Facharzt für Kardiologie), zusammengefunden und die Chance beim Schopf gepackt, Eigentümer und Betreiber dieser „verborgenen Perle von Oberammergau“ zu werden und Erfolgsgeschichte zu schreiben:

November 2007:

  • Kauf der „Frisia“ durch Ulrich Tonak, Norbert Schaknat und Dr. Jürgen Grundnig.
  • Zustand des Hauses bei Übernahme: 50 Gäste/Patienten und 50 Mitarbeiter
  • Umfirmierung in Gesundheitszentrum Oberammergau GmbH
  • Start mit AHB Indikation Kardiologie und Präventionsangeboten
  • Hotelkonzession für 64 Betten

Die sofortige intensive Restrukturierung und konsequente Neuausrichtung des Geschäftsbetriebs zeigten rasch Früchte.

  • 2009:
    AHB-Erweiterung durch die Indikation Pneumologie
  • 2010:
    AHB noch um die Indikation Orthopädie erweitert.

Mit den drei Indikationen Kardiologie, Pneumologie und Orthopädie und der Hotelkonzession besitzt das Gesundheitszentrum Oberammergau in Oberbayern ein Alleinstellungsmerkmal.

Betten

172 in 153 Zimmern.

Im Klinikbereich werden durchgängig Einzelzimmer angeboten. Die 64 Hotelbetten untergliedern sich auf insgesamt 24 Einzelzimmer und 20 Doppelzimmer sowie eine Suite und drei Juniorsuiten. Das Gesundheitszentrum Oberammergau hat im Hotelbereich den Fokus auf den Individualtourismus gelegt und hebt sich damit von seinen Konkurrenten ab.

Auslastung

Vollauslastung mit Nachfrageüberhang.

Wirtschaftlichkeit

Stets positive Jahresergebnisse.
Ca. 80% sind dem Klinikbetrieb zuzurechnen und ca. 20% der Hotellerie.

Mitarbeiter/-innen

Rund 150.

Gäste/Patienten

Über 3.000 Gäste und Patienten pro Jahr.

  • Kein Investitionsstau:

Das Gesundheitszentrum Oberammergau hat keinen Investitionsstau. Seit dem Erwerb wird von den Gesellschaftern kräftig investiert – sowohl in die Substanz der Immobilie als auch in die Medizintechnik sowie ins Personal (freiwillige Leistungen, Fortbildung). Die Investitionshöhe für die vergangenen 7-8 Jahre beträgt über 5 Mio. Euro.

Regionalität

Es kommen, wann immer möglich, Produkte aus der Region zum Einsatz.
Sponsoring-Aktivitäten: für einheimische Vereine und Sportler, insbesondere für die Jugendarbeit.
Medizinische Angebote für die Bevölkerung im Ammertal (z. B. Facharzt-Zweigpraxis).

Qualitätsmanagement

In den Bereichen Rehaklinik und Hotel werden regelmäßige QM‐Maßnahmen durchgeführt, die mit erfolgreichen Überwachungsaudits gemäß ISO 9001:2015 und DEGEMED 6.0 dokumentiert werden. Alle drei Jahre erfolgt eine Rezertifizierung.

Zusätzlich nimmt das GZO seit dem Jahr 2012 mit großem Erfolg am externen Qualitätssicherungsverfahren der gesetzlichen Krankenkassen, dem QS‐Reha‐Verfahren, teil.

Der Hotel‐Bereich wird vom Hotel‐ und Gaststättenverband DEHOGA in der Kategorie
3‐Sterne‐Superior zertifiziert.

Aktuelle Auszeichnung

Die Fachklinik am Kofel ist, mit allen drei Indikationen Kardiologie, Pneumologie und Orthopädie, in der Focus-Gesundheit-Veröffentlichung „Top-Rehakliniken 2020 in Deutschland“ vertreten.

Nach der Übernahme durch die drei Gesellschafter Ulrich Tonak, Norbert Schaknat und Dr. med. Jürgen Grundnig konnte sich das Gesundheitszentrum Oberammergau sehr rasch als überregional bekannte Marke auf dem Gesundheitsmarkt fest etablieren. Das liegt in hohem Maße daran, dass Qualitätsmanagement für uns nicht nur ein Wort, sondern Unternehmensleitlinie ist. Durch unser Qualitätsmanagementsystem schaffen wir die Grundlage für strukturiertes und zielorientiertes Handeln.

  • Unsere Rehabilitationskonzepte sichern die qualitativ hohe und individuelle Behandlung der Patienten.
  • Transparenz und gemeinsam abgestimmte Arbeitsabläufe steigern die Qualität unserer Arbeit.
  • Wir arbeiten nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten.
  • Durch modernste Ausstattung und Serviceleistungen schaffen wir ein kundenorientiertes Umfeld.
  • Das Gesundheitszentrum Oberammergau ist nach DIN EN ISO 9001:2015 und DEGEMED 6.0 zertifiziert und zählt mit allen drei Indikationen zu den Focus-Top-Rehakliniken in Deutschland.
  • In den Bereichen Rehaklinik und Hotel werden regelmäßige QM‐Maßnahmen durchgeführt, die mit erfolgreichen Überwachungsaudits dokumentiert werden. Alle drei Jahre erfolgt eine Rezertifizierung.

Bei der letzten Rezertifizierung durch die bundesweit tätige DIOcert GmbH, ein auf Zertifizierungen im Gesundheits- und Sozialwesen spezialisiertes Unternehmen, zeigten sich die Experten der DIOcert GmbH beeindruckt von dieser Philosophie der Führung des Hauses, wie sie auch im Leitbild festgeschrieben ist.

Von Anfang an engagierten sich die Gesellschafter auch in ihrem regionalen Umfeld. Sie legen großen Wert auf eine intensive Zusammenarbeit und attraktive Angebote für die Bevölkerung der Region. Das exzellente Know-how der hochspezialisierten Mitarbeiter/-innen und die vielfältigen Möglichkeiten, die das Haus bietet, wie Physiotherapie mit Massagen sowie Arztpraxen einschließlich Filialpraxen niedergelassener Fachärzte, sollten nicht nur Gästen und Patienten des Gesundheitszentrums Oberammergau zugutekommen, sondern auch der Bevölkerung in der Region.

Das Gesundheitszentrum Oberammergau fühlt sich als breit aufgestelltes (Gesundheits-) Dienstleistungsunternehmen auch der Region verpflichtet. Sei es durch Schaffung und Erhalt von sicheren Arbeitsplätzen oder durch Angebote, die von der einheimischen Bevölkerung angenommen werden können. Dazu gehören neben Arztvorträgen, z. B. in Verbindung mit den Herzwochen, auch Veranstaltungen wie Weihnachts- und Ostermärkte.

Die Vorteile des Hauses wissen auch die Herz- und Reha-Sportgruppen des TSV Oberammergau zu schätzen. Sie werden bei ihren Übungsabenden fachärztlich betreut, mit dabei sind auch erfahrene Sporttherapeuten aus dem Haus.

0
Zufriedene Gäste pro Jahr
0
Mitarbeiter
0
Spezialisierte Ärzte
0
Auszeichnungen & Zertifikate